27.08.2015 Kreis Vorbericht

Römstedt. Die Vorbereitungen für den am Samstag, den 29. August 2015, stattfindenden Kreisfeuerwehrtag in Römstedt laufen gerade auf Hochtouren. Die Gastgeberwehr Römstedt hat für den Wettbewerbstag ein reichhaltiges kulinarisches Angebot geplant. Neben einem Frühstück ab 08.00 Uhr gibt es eine deftige Erbsensuppe zur Mittagszeit (12.00 Uhr) und ab 14.00 Uhr eine Kuchen- und Tortentafel der Römstedter Damen. Gegen 17.30 Uhr soll es dann feierlich werden. Bevor die Sieger der Kreisleistungswettbewerbe proklamiert werden, findet die offizielle Verpflichtung Der Feuerwehranwärter des Landkreises Uelzen statt.

Mit den Kreisleistungswettbewerben stehen ab morgens um 9.00 Uhr die wichtigsten Wettbewerbe der Saison 2015 an, schließlich geht es um die Qualifikation für den Landesvorentscheid 2016. Für alle Teilnehmer werden die Karten neu gemischt. Jeder kann Sieger werden. Was bei den Qualifikationsentscheiden oder den zahlreichen Pokalwettbewerben noch schief ging, ist ab Samstagvormittag wieder vergessen. Jeder hat seine Chance. Trotzdem wurden im Laufe der Saison bereits einige Favoritenrollen vergeben. In der TS-Wertung werden den Gruppen Testorf, Hesebeck und Nateln aufgrund ihrer bisherigen Saísonergebnisse Spitzenleistungen zugetraut. Mit Gollern, Brockhimbergen, Hohenbünstorf, Höver, Nienwohlde I oder Allenbostel stehen aber auch andere Podiums-Anwärter bereit. Auch in der LF-Wertung wird es spannend. Egal ob die Gastgeber Römstedt, Rosche-Prielip I oder die Barumer Gruppen. Alle sind zu Spitzenleistungen fähig. Auch die anderen Gruppen wie der amtierende Kreismeister Dalldorf-Grabau, Groß Malchau Boecke oder Stederdorf können jederzeit vorne mitmischen. Es wird spannend!

Mögen die BESTEN gewinnen...

Bericht: A. Lehmann

 


Qualifikationsergebnisse:

TOP 5 der Wertungsgruppe 1:

1. Barum I (448,20 Punkte)
2. Römstedt (439,96 Punkte)
3. Rosche-Prielip I (439,86 Punkte)
4. Wrestedt (435,26 Punkte)
5. Stadensen (434,41 Punkte)

Bericht A. Lehmann

TOP 5 der Wertungsgruppe 2:

1. Testorf (448,30 Punkte)
2. Hohenbünstorf I (446,81 Punkte)
3. Gollern (446,70 Punkte)
4. Brockhimbergen (446,51 Punkte)
5. Hesebeck (445,31 Punkte)

Zurück